Cornelia Eichacker

 

Malerei und Kunst am Bau

Abstrahierende Formen, Farbe und Transparenz in Verbindung mit strahlenden Farben prägen die künstlerische Arbeit von Cornelia Eichacker.

Die Kunstwerke erfüllen den Raum nicht nur mit Farbe, sie lenken den Blick in die Weite und Tiefe.

Dabei gewähren sie erstaunliche Farbdurchblicke. 

Dem Betrachter bietet sich eine perfekte Mischung aus Strahlkraft der Farben, die nie laut oder schrill wirken, und einer Rhythmik der Ruhe, welche ihre Bilder gleichsam sachte schwingen lässt

 

Nach einem Studium der Malerei und Graphik an der Akademie der Bildenden Künste in München, war Cornelia Eichacker ebenda als Assistentin von Professor Rudi Tröger und Professor Jerry Zeniuk einige Jahre tätig, bevor sie 1996 an der Art Academy of Cincinnati, Ohio, USA unterrichtete.

Cornelia  Eichacker ist an der MVHS seit 2007 tätig und arbeitet als Dozentin im Fachgebiet Bildende Kunst.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2007

Acryl auf Leinwand

160 x 150 cm

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1994

Eitempera auf Leinwand
120 x 110 cm


 

KUNST AM BAU

 

 

 

1999

 

Pigment und Binder auf Leinwand

 

495 x 165cm, 3tlg.



 2004

Eitempera

auf Leinwand
40 x 80 cm 


 

 

 

 

 

 

1992

 

Eitempera auf Leinwand

140 x 130 cm

 


 

 

 

 

 

 

2005

 

 

Eitempera auf Leinwand
120 x 110 cm


 

KUNST AM

BAU

 

 

 

1998

 

1.Preis

Kunst am Bau

Wettbewerb

München